Beim MOSAIC Shop gibt es ordentliche Schnapper zu machen!

Mittwoch, März 15, 2017

Die Skatewelt ist nicht nur im Arsch, sondern dazu dumm und selbstverliebt!

In der Stadt kommen einem gerne mal kleine Mädels mit Thrasher Klamotten entgegen...die werden dann vom coolen Skater, der natürlich fresh a la 2017 angezogen ist, mit dummen Blicken und vielleicht auch unfreundlichen Sprüchen "bestraft". Wofür? Weil sie auch einem Trend folgen? Weil sie die Klamotten mit einem bestimmten Logo tragen, welches sie schön (trendy) finden? Muss jeder wissen was "Thrasher" ist, damit man es tragen darf?

Solche "coolen" Sprüche und Blicke musste ich leider letztens selber mitbekommen...

Skater sind kein Stück besser als diese kleinen Girls. Schaut man sich den Großteil der Skater an, so sehen diese, je nach Zeit, Trend und angesagtem Idol, gerne mal genau so aus, wie man halt gerade aussehen muss. Das geht natürlich auch auf die Tricks und das Verhalten über.

Ich ziehe mega gerne Lacoste an...darf ich das nicht? Denn...ich spiele ja kein Tennis...und einen Porsche fahre ich (leider) auch nicht. Ich trage auch Nike Running Schuhe...Joggen gehe ich damit jedoch nicht. Habe ich deshalb die Welt nicht verstanden? Bin ich etwa unecht...obwohl ich jeden Tag an Skateboarding denke und fast täglich Skaten gehe? Oh mein Gott...bitte nicht!

Wir Skater tragen Camo Pants und sind keine Soldaten, wir tragen Fußball Trikots und gehen damit Fußball spielen Skaten...wir tragen Workwear zum Chillen...diese Art von Aufzählungen würden ins Endlose gehen. Was gestern uncool war, ist heute trendy und morgen schon wieder out.

Sollten wir uns nicht einfach für die zahlreichen gebeutelten Skateshops freuen...denn die machen durch den Thrasher Hype etwas Geld. An dem Homie Skater, der immer schön Prozente will...sonst geht er nämlich auch beim nächsten Einkauf zur großen Konkurrenz...an dem verdient man ja fast nichts.

Außerdem wird es sich in den heutigen harten Zeiten auch nicht gerade negativ auf die Printausgabe des Thrasher Mags auswirken, wenn Thrasher Softgoods im großen Stil verkauft werden. Vielleicht schalten dann ja auch szenefremde Firmen Ads im Thrasher Mag und sichern dadurch Arbeitsplätze in der Industrie.

Die Welt darf gerne Skateprodukte kaufen...auch gerne die meiner Lieblingsfirmen...mir macht das nichts und diese Firmen können dadurch besser (über)leben.
Ich habe trotzdem Spaß am Skaten...kann mir ein Leben ohne Skateboarding nicht vorstellen und bin mir auch heute noch zu 100% sicher, dass ich mein Kommunionsgeld vor 27 Jahren nicht hätte besser ausgeben können.

Ich liebe Skateboarding...und wenn sogar hübsche Mädels Thrasher Shirts tragen, dann liebe Skateboarding noch viel mehr!

Keine Kommentare: