Nike SB Bruin Hyperfeel

Sonntag, Januar 15, 2017

Lucas Puig in Tanzlaune

Ein von LucasPuig (@lucaspuig) gepostetes Video am

"DBDP 2016" - Das Interview mit dem Gewinner Alex Mizurov


DMLB: Hi Alex! Gratulation...du hast gerade die Abstimmung zum "Besten Deutschen Part 2016" gewonnen. Findest du es wichtig, dass dein Skaten (dein Part) vielen Leuten gefällt?











Alex Mizurov: 
Ich sag mal so, es freut mich das es Leuten gefällt. Ich 




habe auch ein gutes Feedback zum Part bekommen




. Ob es mir wichtig ist...mir ist es wichtig, dass es für mich persönlich so ist wie ich es haben will









.

DMLB: Natürlich sollte man selber mit dem eigenen Skaten (Part) zufrieden sein, aber mal eben mehr Stimmen als Denny und Farid mit ihren extrem guten Parts (ich habe für beide Jungs meine Stimmen gegeben) zu bekommen...das kann sich sehen lassen. Welcher Part der anderen Jungs war für dich der Beste in 2016?











Alex Mizurov: Ledermann war heftig, Dennys Part war sehr stylisch und der Westers Part war überraschend. Aber alle waren echt gut









.

DMLB: Hast du eigentlich auch deine Stimme bei der "DBDP2016" Wahl abgegeben?











Alex Mizurov: Meine Frau hat es für mich gemacht und für mich gewählt




.😀



DMLB: OK. Dann war das ja ihre Stimme und nicht deine. 
Werfen wir mal einen Blick in die Zukunft...wo geht für dich in 2017 die Reise hin? Willst du einen neuen Part ansteuern? Gibt es schon Pläne für Trips?











Alex Mizurov: Ja...ich habe nach dem letzten Clip des Parts direkt angefangen zu Filmen und habe...glaube ich jetzt 45 Sekunden neue Footy und versuche dieses Jahr nochmal nen 3 Minuten Part zu droppen. Pläne werden gerade gemacht, vielleicht China, USA und sonst wohin es klappt...









 

DMLB: Das hört sich doch gut an. Wenn du in die USA gehst...welche Orte (Regionen) sind da deine Lieblingsecken? Manche stehen ja voll auf den NYC Kram...andere auf LA Spots...und wieder andere sind SF Fans. Wo bist du dort am liebesten und warum?











Alex Mizurov: Cali Schulen sind auf jeden Fall eine super Adresse! Ich fand Portland bis jetzt am coolsten...da würde ich auch gerne mal wieder hin! Tampa Pro ist dieses Jahr auf dem Plan und danach schauen was sich ergibt









.

DMLB: 
Also willst du auch zu nem Contest nach Amerika. Du fährst ja generell recht gerne Contests und gewinnst regelmäßig die Deutsche Meisterschaft. Was motiviert dich noch immer...du bist ja schon ewig dabei...bei Contests Vollgas zu geben?











Alex Mizurov: Genau...das kann man dann gut kombinieren! 




Contests haben mir schon immer Spaß gemacht. Zumindest Semifinale und Finale...da nicht alle gleichzeitig Skaten... aber ich finde das hat einen Reiz wenn man zur bestimmen Zeit abliefern muss was man vorher gelernt hat. 




Einfach eine Line im Kopf zu haben und die perfekt, wie man es sich vorgestellt hat zu stehen!













DMLB: Das klappt bei dir ja auch wunderbar und zahlt sich sicherlich auch finanziell aus. Was geht eigentlich mit dem Lexus vom COS Cup? Fährst du den? Du hattest doch schon vorher ne dicke Karre...











Alex Mizurov: Ja...das ist natürlich auch eine gute Einnahmequelle, wenn man da gut abschneidet!




 Lexus war so nett und hat mir einen Deal angeboten, dass ich eine Gage statt des Wagens bekomme und das habe ich dann gemacht









.

DMLB: 
Aso...OK. Zwei Autos bringen dir ja auch wenig. Du bist ja relativ in deiner Karlsruher Heimat gesettelt...bist verheiratet. Reizt es dich nicht in einer größeren Stadt mit "mehr Skateboarding" zu leben?











Alex Mizurov: Ja und nein. Da ich bis jetzt immer sehr viel im Jahr unterwegs war, ist es hier ziemlich gut gewesen




. Außerdem sind die meisten Großstädte nicht mein Ding. Hier ist es ziemlich entspannt und mit dem Auto ist man auch schnell überall (außer Berlin... haha)




. Meine Familie lebt hier und es ist auch schön hier in der Ecke (Schwarzwald)








.

DMLB: 
Ich war ja mal bei Nobs Eltern...das ist ja bei dir in der Nähe. Mir hat es dort auch gut gefallen. Daher kann ich deine Entscheidung schon verstehen.
 Was sicherlich viele...auch mich persönlich interessiert. Du bist ja Profi...mit Pro-Board usw...kann man davon in Deutschland eigentlich in 2017 leben? Also nicht nur überleben im Studenten-Style, sondern "leben"? Oder machst du nebenbei einen Job?











Alex Mizurov: Ja man kann...auch wenn es nicht sehr leicht ist. Ich habe letztes Jahr ein wenig nebenbei gearbeitet und überlege mir auch dieses Jahr wieder was zu machen. Es kommt halt darauf an, was man sich leisten möchte. An sich kann man vom Skaten leben, aber dann muss man halt schauen, was man sich gönnt oder auch nicht. Da meine Frau gerne in den Urlaub fliegt (verständlicherweise) und einen regulären Job hat, möchten sie und auch ich uns einen guten Lebensstandard leisten...dafür muss man halt auch was machen









.



DMLB: Vielleicht macht ein Nebenjob ja auch ab und zu den Kopf frei und lenkt vom Skaten ab. Sonst gibt es schnell eine Überdosis Skaten...und das ist auch nicht immer motivierend.
Alex...vielen Dank für die ehrlichen Worte...für die interessanten Einblicke! Ich bin gespannt, wie dein nächster Part wird und hoffe, dass ich ihn zum Ende des Jahres erneut in die Abstimmung zum "Besten Deutschen Part 2017" einfügen darf.









 Irgendwelche letzten Worte von dir?











Alex Mizurov: Frohes Neues an alle...dass eure Wünsche in Erfüllung gehen! Work for it!!! Later.

Sean Pablo ist ab sofort Profi Skater auf Fucking Awesome

Ein von @jimibritches gepostetes Video am

Jamie Foy wird von Deathwish per Clip im Team begrüßt - Es ist also der Tag gekommen, an dem eine der super duper Core Firmen einen vollen Werbefilm mit Red Bull Dad Cap rausballert!

Und ihr verteidigt noch immer voller Idealismus den "Core", während dieser schon seit Ewigkeiten im Realismus angekommen ist.

Wie Roman Lisivka einfach die Kontrolle pur hat!

Ein von Skate Sauce Wax Co. (@skatesauce) gepostetes Video am