Dienstag, Mai 03, 2016

Spanische Skateboardzauberei von Javier Sarmiento


Marquise Henry hat einen Signature-Colorway auf New Balance Numeric

Ein von New Balance Numeric #NBNumeric (@nbnumeric) gepostetes Video am

Ein reiner Marketing Hype - Und schon hat sich die Sache mit WKND und Eric Koston schon wieder erldeigt!


Sonntag, Mai 01, 2016

Favorite „DAGGERS“ – Ein Blick hinter die Kulissen des Full Lenghts


„Full Lenght macht nicht jeder!“

Da noch nicht jeder Domliebe-Leser FAVORITE kennt und nicht jede Deutsche Boardfirma ein FULL LENGHT rausbringt, ist es nun höchste Zeit, dass Domliebe die sympathische Company aus Bayern und ihr Videoprojekt vorstellt.

FAVORITE gibt es bereits seit einigen Jahren, aber erst gegen Ende 2013 / Anfang 2014 haben sich die Jungs ernsthafte Gedanken dazu gemacht, ihre Company „richtig“ aufzustellen.

Den Jungs war klar, dass sie mit ihrer Company das Rad nicht neu erfinden konnten, jedoch geben sie sich nicht mit den klassischen Deckgrafiken ĂĄ la „Big Logo“ zufrieden. Deshalb arbeitet FAVORITE mit zwei Grafikern zusammen, welche den Decks einen stilsicheren Mix aus Illustration und klassischem Grafikdesign verpassen.



„Spaß und Selbstverwirklichung an Stelle von Profit!“

Das vorrangige Ziel von FAVORITE war es nicht, möglichst viel Geld mit der Marke zu verdienen. Vielmehr wollen die Jungs hinter der Marke ihre eigenen Ideen verwirklichen und eigene Projekte, wie die anstehende Kollabo mit DEM MÜNCHENER SKATESHOP „SHRN“, realisieren.



„Ohne das Team geht nichts!“

Wie jede vernĂŒnftige Company in der Skateboardwelt, so setzt auch FAVORITE stark auf sein Team, welches nicht zuletzt das Gesicht und AushĂ€ngeschild einer Skatebrand ist. Das Team ist zum Großteil seit den Anfangszeiten dabei besteht aus einer Mischung von mehr und weniger bekannten Skatern, vorzĂŒglich aus dem SĂŒddeutschen Raum, die schon lange zusammen abhĂ€ngen und Homies sind. Mit Daniel Ledermann und Daniel Trautwein hat FAVORITE schon mal zwei etablierte Kracher im Team. Nicht zu vergessen ist Mario Ungerer, dessen SkatekĂŒnste meinen guten Kumpel Ludi bei meinem letzten Barcelona-Aufenthalt haben in höchsten Tönen schwĂ€rmen lassen. Aber auch die Young-Guns werden fĂŒr „DAGGERS“ sicherlich ordentlich auspacken.



Nach der Menge an Informationen ist es nun an der Zeit die FAVORITE Jungs erzÀhlen zu lassen:

„Lieber Full Lenght, als den x-ten Tourclip!“

„Wir waren in den letzten Jahren immer wieder auf Filmtrips unterwegs und es sammelte sich recht viel Footage an. Diese hĂ€tten wir immer wieder in kurzen Clips rausbringen können. Da solche Clips einem Teil der Footy jedoch nicht gerecht geworden wĂ€ren und unser TM Leo Preisinger auch dieser Meinung war, entschieden wir uns einfach ein Full Lenght zu machen.“, erzĂ€hlt Thomas Tö Friedl und ergĂ€nzt: „Es ist schon etwas ganz anderes, wenn man kurze Clips einfach so im Internet verheizt, oder halt ein großes Projekt startet und am Ende eine DVD mit allem Drum und Dran auf dem Couchtisch liegen hat. Da Nico Kasterke (Filmer und Editor von DAGGERS) ein alter Freund von uns ist, war er sofort begeistert und an Board. Diese Entscheidung ist jetzt ĂŒber zwei Jahre her und viele Trips spĂ€ter u.a. nach Athen, Thessaloniki und Paris, ist der Trailer fertig und das Full Lenght steht in den Startlöchern.“



„Klassisch auf hohem Level und das Ziel Bock auf Skaten machen!“

„Ein Full Lenght Video bringt natĂŒrlich viel Aufwand und ein paar Schwierigkeiten mit sich. Da ich aber zuvor schon ein ganzes Video auf die Beine gestellt habe, war ich mir des Aufwands jedoch bewusst. Die Skater sind ĂŒberall verteilt, so dass sie natĂŒrlich auch Footy mit anderen Filmer sammeln. Da ich am Ende jedoch ein möglichst stimmiges Gesamtbild haben möchte, wird es nicht jeder Trick in DAGGERS schaffen.“, sagt Nico Kasterske. „Diesen einheitlichen Stil versuchen ich als Team mit Tö und Otto Kron (Favorite Grafiker) durch das gesamte Video durchzuziehen. Dabei wollen wir dem klassischen Skateboardfilming und Videostil treu bleiben, das ganze jedoch auf einem möglichst hohen Level betreiben und am Ende mit unserem Full Lenght den Leuten Bock auf Skaten machen. Das ist unser Hauptziel!“



Zum Abschluss noch hier ein paar SĂ€tze zum vervollstĂ€ndigen fĂŒr Daniel Ledermann:

1) Das wichtigste auf einer Filmmission zu DAGGERS war, dass...

... ich Session mit den Homies hatte und am Ende des Tages gut gefilmte Footage am Start war.

2) Einen Full Part filmen bedeutet fĂŒr mich, dass...

... ich mit dem Endergebnis zufrieden sein kann.

3) Wenn ich an die 13er am Kölner Dom denken, dann...

… wird mir erneut klar, dass Willow du bist Chef ist! Und „Fersenprellung“!

4) DAGGERS sollte sich jeder angucken, weil...


… alle aus dem Team Killer Typen sind!!!


Und hier ist noch mal der Trailer zu "DAGGERS":

BATB9 - Josh Matthews gegen Dan Plunkett

Brian Peacock ist Pro auf Primitive - Dazu gibt es technisch versiertes und extrem flottes Skateboarding auf die Augen!

Create "Birth" - Knappe 10 farbenfrohe Minuten aus der Bay Area

Modernen SF Skateboarding.