Freitag, Juni 16, 2017

Nächste Woche Samstag kommt die Street League wieder nach München und diese Herren sind dabei!

Dabei sind 19 US-Amerikaner, 5 Brasilianer,  3 Kanadier, 2 Australier, 1 Japaner und 0 Europäer.

Ohne den Contest und deren Organisatoren zu kritisieren...es gibt ja schließlich keine Pflicht-Quoten bei Skate-Contests...was ich absolut gut finde. Denn die Besten, die zeitgleich Bock auf Contests und solche Formate haben, sollten dabei sein.
Aber...wo sind die  Europäer? Sind Europas Skater zu schlecht? Sind Europas Skater zu schlecht organisiert und werden zu schlecht vermarktet?
Ich fände es cool, wenn die Europäer Gas geben und im nächsten Jahr 1-2 Europäer dabei sind.

Ich hatte letztes Jahr die Chance die Street League in Barcelona und München anzugucken und war persönlich sehr begeistert. Mir gefielen die Stimmung vor Ort, das unglaubliche Skate-Level und es war schön zu sehen, dass neben dem ganzen Geld, dem Ehrgeiz der Skater und der krassen Vermarktung, die Skater des Contests noch immer Spaß hatten und die Street League somit doch irgendwie ein Dorf-Contest...nur halt viel professioneller...ist.

Keine Kommentare: